ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI

Hauswirtschafts-technische Helfer/-in  I  Beikoch / Beiköchin  I  Änderungsschneider/-in     Hauswirtschafterin

Applikationen

Stofftiere,
Kissen

Schnittmuster

Berufsfeld Änderungsschneider/-in
Änderungsschneiderinnen und Änderungsschneider sind Fachleute für Änderungen, Reparaturen und kreative Veränderungen an Damen- und Herrenbekleidungsstücken, Heimtextilien wie z.B. Vorhänge und Decken. Sie stecken Hosen, Röcke, Kleider, Mäntel ab, kürzen die Länge, oder ändern die Weite, wechseln defekte Reißverschlüsse aus. Sie wenden verschiedene Nähtechniken mit Hand und Maschine an und glätten Nähte, Kanten und Säume mit dem Bügeleisen.

Was beinhaltet die Ausbildung? z.B.
- Nähtechniken erlernen und einüben
- Grundtechniken erwerben zur Versäuberung und Verarbeitung von Schnittkanten
- Einfache Werkstücke

- Die Wirkung der Farben und Muster
- Möglichkeiten der Verarbeitung
- Sachgerechte Anwendung von heften, stecken oder reihen
- Körpermaße richtig messen
- Arbeiten mit Schnittmustern, zuschneiden
- Werkstücke: Hose oder Bluse, Hardangerkissen, Schlafsack, Filethäkelei

Wie läuft die Ausbildung ab?
Die duale Ausbildung dauert 2 Jahre. Die Azubis werden im Blockunterricht an der Berufsschule für Modenäherinnen unterrichtet oder im Betrieb unterwiesen.
Ende des 1. Lehrjahres erfolgt die Zwischenprüfung mit anschließendem 2-monatigem Praktikum.
Die Abschlussprüfung erfolgt durch die Handwerkskammer.

 

Home  Überblick  Internat  Fachdienste  Bewerbertraining  Lageplan  Ausbildung  Hauswirtschafts-technische Helfer/in
Änderungsschneider/in  Beikoch / Beiköchin Hauswirtschafterin Berufsvorbereitung  Verkauf  Hauswirtschaft  Friseur/-in  Private Berufsschule   Aktuell Anmeldung  Impressum  Kontakt